Freud + Leid

tuevplakette

Deutschlands Straßen werden also bis mindestens Juni 2009 nicht nur durch Feinstaub und CO2, sondern auch durch penetranten Frittenbudengeruch belastet. Das ist ja an sich eine gute Nachricht. Die Freude darüber wird mir leider dadurch vergällt, dass mich der TÜVie darauf aufmerksam macht, dass das Getriebe komplett im eigenen Öl badet (Öl, nicht Pöl). Immer ist was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.