Wieder Wienern

Sonntag, 26. Juni (ca. 291.200): Mal wieder eine größere Putz-Aktion. Petra wienert den Innenraum, ich tausche am Kombiinstrument den defekten DZM gegen die alte Uhr aus und modifiziere das Dreier-Instrument auf „Tank/Temp/Oel“-Anzeige. Das Gepäcknetz vom Kardantunnel Beifahrerseite kommt ab, ebenso der Fischer-Getränkehalter aus der Mittelkonsole. Chrom mit Lippert Unipol blau poliert – gut! Radchrom hinten ab. Der Gaszug blockierte an der Spritleitung, geradegebogen. Abends Tacho-Vergleichsfahrt auf dem Ostwestfalendamm mit GPS. Tacho eilt nur 5 Prozent voraus (100 angezeigte = 95 reale km/h, der Kilometerzähler ist zumindest nicht völlig daneben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.