Untern Chrom geguckt

Dienstag, 28. Juni (291.288 km): Wieder zu Siggi, LiMa-Keilriemen getauscht (der 1050er ließ sich nicht weiter spannen. 1025 x 13 passt ziemlich perfekt). Kennzeichenleuchte rechts neu. Radchrom hinten abgeschraubt – eieiei, drunter sieht’s nicht gut aus.

Wenigstens kreischt der Wagen nicht mehr. Außerdem läuft er auf der Bahn locker 150 bis 160, er scheint Pöl echt zu mögen. Zum Dank kriegt er weitere 15 Liter. „Sowas hab ich noch nie gesehen“, sagte Siggi zu seinen Kunden. Zum Dank kriegt er einen Internetauftritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.