Mitfahrgelegenheit II

67_Autobahnkurve

Gestern schon hatte sich über Mitfahrgelegenheit.de für die 19-Uhr-Heimfahrt am Abend nach Köln eine Elena angemeldet. Heute, am Nachmittag, klingelt mein Handy: „Hallo, mein Names ist Elena, ist noch ein Platz frei nach Köln?“ Natürlich, ist ganz korrekt reserviert. – „Wo in Köln können Sie mich absetzen?“ – An der Luxemburger Straße, Ecke Sülzgürtel. „Hm, ich muss nach Troisdorf weiter, das ist etwas ungünstig. Ich melde mich gleich nochmal.“ Minuten später die SMS: Sorry, komme doch nicht mit.

Kein Problem. Und so ich diesele um 19 Uhr gemütlich alleine nach Köln. Halt, „alleine“ ist nicht richtig, denn auf dem Beifahrersitz des moorbraunsten Dieselcoupés westlich des Rheins findet sich doch noch ein Mitfahrer, Patrick aus Stuttgart. Für ihn ist es die erste Mitfahrgelegenheit überhaupt. „Und dann so ein cooles Auto!“ Wir plaudern nett, am Ende setzte ich ihn wunschgemäß am Obi an der Abfahrt Frechen ab.

Gegen 20 Uhr, glücklich zu Hause angekommen, ein zufälliger Blick aufs Handy: eine SMS von Elena. Sie warte am Bahnhof Rothe Erde. In Aachen. Schamesröte schießt mir ins Gesicht und ein Gedanke durchs Hirn: Jetzt ist es soweit, du bist dement. Aber sie hatte doch eindeutig abgesagt…?

Ein Vergleich der Handynummern hinter den SMS schafft Klarheit. Es waren tatsächlich zwei verschiedene Elenas. Am selben Tag. Für dieselbe Fahrt.

Den Entschuldigungs-Anruf bei Elena 1 hat es mir nicht erspart. Aber ich habe das Gefühl, ich klang so rechtschaffen zerknirscht, dass sie mir zumindest die Begründung fürs Stehenlassen abgenommen hat.

3 Antworten auf „Mitfahrgelegenheit II“

  1. Sicher eine Fundgrube für skurrile Geschichten, diese Mitfahr-Sache. 🙂 Irgendwie kann ich mir so gar nicht vorstellen, mein Auto mit wildfremden Menschen zu teilen. Bin aber gespannt, was Du demnächst noch berichten kannst. Gruß aus der Provinz, Marco

  2. Gut, Elena ist jetzt auch nicht wirklich ein Allerweltsname, mir wäre das bestimmt auch passiert.. wo organisierst Du Deine Mitfahrgelgenheiten? Mir wurde blablacar.de empfohlen, habe es aber noch nie gemacht.. Muss man dann auch persönliche Daten wie Kontonummer und so etwas angeben?
    Danke und LG
    Lisa

    1. Hi Lisa, ich bin zwar auch bei http://www.Blablacar.de, http://www.Bessermitfahren.de, http://www.Fahrgemeinschaft.de, http://www.Mitfahren.de (ex Drive2Day) und http://www.Mifaz.de angemeldet, aber wenn ich ehrlich bin: 98 Prozent der Mitfahrer kommen über http://www.Mitfahrgelegenheit.de an.
      Bei allen Seiten muss man sich natürlich registrieren, außer bei Bessermitfahren.de. Mehr als eine E-Mail-Adresse muss man aber nicht wirklich von sich preisgeben – Handynummer ist allerdings sinnvoll, denn die meisten Mitfahrer rufen lieber direkt beim Fahrer an.
      Eine Kostenpflicht (für Fahrten über 100 Kilometer) gibt es nur bei Mitfahrgelegenheit.de, da braucht man dann auch eine Bezahlmöglichkeit (Girokonto mit Lastschrift).
      Liebe Grüße,
      Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.