Flugkunst

Flugkunst made by Aaron Koblin

Anscheinend hat Wired gerade eine abgehobene Phase, anders lassen sich die vielen guten Fliegerthemen derzeit nicht erklären. Das Bild oben ist ein Ausschnitt aus einer Google-Map, die der Künstler Aaron Koblin angefertigt hat. Sie zeigt die Tracks aller mehr als 205.000 Flüge in den USA am 12. August 2008. Da sag noch einer, Fliegen sei keine Kunst. Hier geht es zum Artikel.

Sehr hübsch ist auch die Galerie mit Aufnahmen von Airlinern von unten von Jeffrey Milstein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.