Feinstaubirrsin

Ich sag’s ja. Und die FAZ in diesem überaus lesenswerten Artikel auch.

Demnach hat sich das autobedingte Feinstaubproblem bereits von alleine so gut wie gelöst und wird sich, moderner Technik sei danke, in Zukunft noch rapide weiter verringern.

Es gibt also durchaus noch Feinstaub in besorgniserregenden Konzentrationen. Nur der aus dem Autoauspuff ist bereits heute – abgesehen von der schrumpfenden Zahl von Fahrzeugen mit alter Abgastechnik – kein Problem mehr und kann als erledigt abgehakt werden.

Fazit: Die Bürgerbelastung durch Fahrverbote in Umweltzonen ist überflüssig, ihr Nutzen dagegen kaum messbar.

[Via Pacecar via Andreas230CE im Forum]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.