Abschied

Ein letzter Besuch. Das war’s. 1,29 Euro die Flasche.

6796_C1000-Abschied_1024

Über drei Jahre lang bin ich alternativ gefahren. Und habe ein gutes Gewissen gehabt. Mir kann keiner erzählen, dass es für diesen Planeten schädlicher ist, ein Holsteinischer Rapsbauer beackert mit seinem Trecker ein Feld, als dass andernorts riesige Bohrinseln gebaut und im Ozean versenkt werden, um Rohöl aus der Erde zu pumpen, das mittels riesiger Pipelines zu riesigen Raffinerien gebracht wird um dort in einem chemischen Verfahren unter anderem in Benzin umgewandelt zu werden (der Rest wird abgefackelt), das wiederum mit riesigen Pipelines, riesigen Tankern und einer riesigen Flotte von Tanklastern zum Endverbraucher gefahren wird –

6854_Ersttanken_1024

– also, dass der Rapsbauer der Böse in diesem Spiel ist.

Wie dem auch sei. Es ist vorbei. Diesel 1,309, für zwei Cent weniger habe ich’s inzwischen auch schon gesehen. Das da auf dem Bild ist der erste Dieselrüssel, der seit Mai 2005 den Tankstutzen des Moorbraunen penetrieren darf. Sie wird mir fehlen, die duftende Fahne.

Und der Motor lief auch besser mit dem Zeug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.