…aber die Wirklichkeit war schneller

Am Dienstag, 11. September, habe ich ein Tankstellenschild fotografiert, als der Liter Diesel gerade auf damals unfassbare 1,199 Euro gestiegen war. Und gerade einmal drei Tage später, am Freitag, 14. September, waren es dann schon 1,229 Euro. „Das könnte eine Serie werden“, schrieb ich zum zweiten Bild. In den Wochen danach haben sich die Preise dann wieder etwas entspannt.

Gestern Abend, Montag, kam ich auf dem Weg zum Heckflossenstammtisch wieder an der Tanke vorbei. Und habe extra angehalten, weil ich es nicht glauben konnte.

Tankenpreis18

1,269 für den Liter Diesel. Das war der absolute Rekord. Schnell ein Foto gemacht, doch danach kam ich gestern nicht mehr an den Rechner. „Morgen schreibe ich’s“, dachte ich.

Zu spät. Gerade, Dienstagabend, kam ich auf dem Weg von der Arbeit wieder an der Tanke vorbei.

Tankenpreis97

Sie erhöhen schneller, als ich bloggen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.