Zu Besuch bei Dr. rer. poel. Wolfi

Ich kann noch nicht schreiben, mein Herz ist zu voll. All dies hat einer zustande gebracht:

– 265er-Einspritzdüsen mit 135 bar verbaut
– Förderbeginn auf 26 Grad verstellt
– Volllastschraube eine Viertelumdrehung weitergedreht
– Ventile eingestellt (inklusive Workshop für Doppellinkshänder)
SogDruckanzeige zum Hauptspritfilter eingebaut
– Klemme W an LiMa gelötet – Drehzahlmesser läuft nach zehn Jahren endlich
– Unterdruckschläuche am Zündschloss getaucht – die Sitze verriegeln wieder, die Bremse bremst wieder richtig bissig
– Blinkleuchte für Anhängerbetrieb am Kombiinstrument neu verkabelt
– Gasgestänge neu eingestellt
– Vitonringe in Druckstutzen an der Einspritzpumpe gesetzt
– Tempomatschläuche richtig angeschlossen (dass er immer noch nicht geht, liegt wahrscheinlich am Steuergerät oder dem Anschluss des Unterdruckbehälters)

Also die ganz, ganz große Wellnesspackung samt Pflanzenölmaske und Nockenwellenmassage.

Danke, Wolfmann.

Details und Bilder morgen, wenn ich wieder zu Hause bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.