Und ab.

Nun sei es. Seit gestern, Freitag, ist es in trockenen Tüchern. Ich gehe nach Dom-Town. Printenheim kann kommen! Und damit ich schon mal üben kann, wie ich euch, liebe Printenheimer, anreden kann, entsteht hier dieses Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.