Gut gepresst

Pressemitteilungen bekommt man als Journalist jeden Tag. Im Dutzend. Als Mail, als Brief, als Hochglanzbroschüre, als Pressemappe. Die Meisten landen ungelesen im digitalen oder realen Rundordner. Der Tag hat schließlich nur 24 Stunden und das Leben ist kurz.

Dieser Umschlag hier hat es geschafft, dass ich ihn nicht nur zur Kenntnis genommen, sondern auch aufgemacht habe. Den Inhalt nicht nur gelesen habe, sondern ihn auch sozialviral weiterverbreite. Und das nicht etwa, um mich an bizarren Formalfehlern zu weiden damals wie bei der Mail mit den 876 unverschlüsselten Empfänger-Adressen der Skihalle Landgraaf.

Und warum das Ganze? Weil mein Blick als erstes an der Briefmarke hängenblieb. Ja, es ist eine Mercedes-Heckflosse.

gutgepresst

In dem, was dahinter steckte, geht es um Reisen mit dem Oldtimer, angeboten von einer Firma aus Ostwestfalen-Lippe. Was hiermit verkündet und Menschen von entsprechendem Interesse, Geschmack und Finanzkraft zur wohlwollenden Prüfung ans Herz gelegt sei.

Gute Pressearbeit – das ist manchmal einfach nur eine Fragen guten Geschmacks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.