Neues aus der Unterwelt

Verbotenes reizt Sie? Am Kabelanschluss im Keller haben Sie sich heimlich mit Krokodilklemmen verdrahtet? Bei der Steuererklärung der Taxiquittung eine zusätzliche Null angefälscht? Dann dürfte Sie der neueste Trend aus der Welt des Halblegalen interessieren: Schwarzgoogeln.

Was klingt wie ein Freitagnachmittagsgag gelangweilter Grafiker, ist laut den Machern dieser Webseite eine prima Methode, Energie zu sparen. Demnach verbraucht ein Monitor für das Darstellen von Farben unterschiedlich viel Strom. Von Weiß mit 74 Watt Verbrauch (pro Stunde? Tag? Jahr?) bis Schwarz mit 59 Watt reicht die (Farb-)Palette auf dieser Seite hier.

Ob das stimmt, wage ich nicht zu beurteilen. Aber die Gute Nachricht Des Tages™ ist, dass man jetzt endlich ohne schlechtes Gewissen Schwarzsehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.