Neues aus dem Hinterland

Sage einer, es gäbe keine guten Nachrichten mehr. In Alsdorf werden nach fast vier Jahren endlich wieder die Fenster der Schulen geputzt. Der Schülerjubel war bis Aachen zu hören: Im Hellen macht das Abschreiben vom Nachbarn doch gleich doppelt Spaß.

Doch wo Licht, da auch Schatten. Wenig happy sind in Jülich die Spendensammler vom Roten Kreuz. Sie werden derzeit ständig gefragt, ob die Spenden für neue Alu-Felgen oder Schokoriegel bestimmt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.