Feuer!

Jetzt muss ich mal eben etwas fragen. Zwar wohne ich jetzt seit fast zehn Jahren in NRW, aber das war ja nur in Bielefeld. Das Ruhrgebiet dagegen kenne ich bis heute noch nicht so richtig. Darum stand mir auch der Mund ziemlich weit offen, als ich am Montag nach einem Werkstattbesuch (dazu später mehr) gegen Mitternacht an Oberhausen vorbeifuhr.

Feuer31

Habt Ihr sowas schon mal gesehen? Erst dachte ich, da brennt eine Halle oder sowas. Der ganze Himmel war erleuchtet. Scheint aber ein Stahlwerk oder so etwas gewesen zu sein. Die vielen Strommasten deuten ja auf eine ausgedehnte Industrieanlage hin. Das Gelände ist direkt westlich neben einer Autobahn – ich habe leider vergessen, welcher.

Feuer28

Das helle Licht in der Mitte war eine Art Feuerkugel. Flüssiger, glühender Stahl, vermute ich mal. Sorry für die miese Bildqualität – einhändiges Fotografieren auf der Autobahn bei Nacht erfordert halt Kompromisse.

Kann mir jemand sagen, was das war? Ist das dort immer so? Was sagen die Anwohner zu diesem Himmelszauber?

Feuer29

Gruselig war das.

Eine Antwort auf „Feuer!“

  1. Der Pott kocht

    Lieber Marc, so ist das eben im Ruhrgebiet. Stell Dir mal vor, es wäre 1960. Dann hättest Du die Stelle photographiert, wo es nicht geraucht hätte. Heute ist das Ruhrgebiet ja (leider?) nur noch ein Abklatsch seiner selbst.

    Westlich von Oberhausen? Auf Höhe Duisburg wäre ArcelorMittel Ruhrort, weiter nördlich sind die Hochöfen von ThyssenKrupp und auch ihr Stahlwerk. Kannst Du z.B. von dem begehbaren Hochofen im Landschaftspark Nord in Duisburg in der Nacht prima anschauen.

    Schoenen Gruss,
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.